Ein ganzes Dorf zeigt Herz
Foto: Harald Jansen
Bereits mehr als 70 Herzen sind in Franzenheim vor den Häusern zu bewundern – und täglich kommen neue hinzu.    
Immer wieder lassen sich die Franzenheimer besondere Aktionen einfallen. Nun sind sie – vor dem Hintergrund der Pandemie – erneut kreativ.
Von Harald Jansen

FRANZENHEIM | Die Franzenheimer sind immer wieder für eine Überraschung gut. Nach eingestrickten und eingehäkelten Bäumen, verzierten Stühlen und dekorierten Fahrrädern zeigt nun ein ganzes Dorf Herz.

Die Idee zur Aktion hatte Anja Thein Anfang März. Über den Kurznachrichtendienst WhatsApp habe sie diese Idee in drei Gruppen eingestellt. „Schnell war zu erkennen, dass viele sich angesprochen fühlten, viele sich darüber unterhielten und mitmachten“, sagt Thein. Das Thema habe sich wie ein Lauffeuer verbreitet.

„Die Aktion begann mit einem Herz“, sagt die Franzenheimerin. Inzwischen hat Fotograf Jürgen Heinzel mehr als 70 Exemplare von Herzen in Dorf gefunden. Und nahezu täglich tauchen irgendwo weitere auf. Bilder von den Herzen hat Heinzel auf der Seite  www.gemeinde-franzenheim.de/bilder im Internet veröffentlicht.

Natürlich belassen es die Franzenheimer nicht dabei, Herzen  vor den Haustüren zu platzieren. Sie haben innerhalb kurzer Zeit Hilfe organisiert, um in Zeiten der Corona-Pandemie Mitbürger unterstützen zu können.

Im ersten Schritt informierten die Gemeinderatsmitglieder die Bürger per Handzettel, dass es einen Versorgungsdienst geben soll. Daraufhin haben sich viele weitere Unterstützer gemeldet, die das  Einkaufen oder Erledigungen übernehmen können.